Your cart is empty!
Warenkorb Kasse
Zwischensumme: 0,00 

Burundi Murambi Espresso

 Burundi Murambi Espresso, honey
Seit den 20er Jahren wird Kaffee in Burundi angebaut. Belgische Kolonialherrscher brachten die Kaffeepflanze ins Land. Nach jahrelangen politischen und ethnischen Konflikten, mit dem Völkermord 1965 als dunkelstes Kapitel, erholt sich das Land allmählich.
70% der Washing Stations sind heute in Privatbesitz mit dem Fokus auf kleineren Produktionsmengen von qualitativ-hochwertigen Kaffees. Insgesamt gibt es rund 120 Washing Stations in Burundi. Eine Washing Station wird von mehreren Hunderten bis zu 2.000 Produzenten beliefert. Burundi produziert ca. 12.600 Tonnen Kaffee im Jahr. Burundi bietet ideale geografische Bedingungen für den Kaffeeanbau, vor allem die bergige Region mit idealen Höhenlagen und Klimazonen. Kaffee aus Burundi überzeugt durch seinen kräftigen Geschmack und nachhaltige Säure. Die Aromen reichen von floral bis beerig. In der Region Muramvya baute Cassien Nibaruta die Murambi Washing Station. Er arbeitet zusammen mit der lokalen Gemeinde und unterschtützt Kleinbauern u.a. in Form von Krankenversicherungen, Transportkosten, etc. Bei der Honey Aufbereitungwerden die Bohnen in einer 8-10 cm dicken Schickt ausgearbeitet und alle 20 Min. beim Trocknen gewendet.
Coffee has been grown in Burundi since the 1920s. Belgian colonial rulers brought the coffee plant into the country. After years of political and ethnic conflict, with the 1965 genocide as the darkest chapter, the country is gradually recovering.
70% of the washing stations are now privately owned with a focus on small-scale production of high-quality coffee. In total, there are around 120 washing stations in Burundi. One washing station is supplied by several hundred to 2,000 producers. Burundi produces about 12,600 tons of coffee per year. Burundi offers ideal geographical conditions for coffee cultivation, especially the mountainous region with ideal altitudes and climate zones. Coffee from Burundi convinces with its strong taste and lasting acidity. The aromas range from floral to berry. Cassien Nibaruta built the Murambi Washing Station in the Muramvya region. He works together with the local community and supports small farmers in the form of health insurance, transport costs, etc.. During the honey processing the beans are worked out in a 8-10 cm thick batch and turned every 20 minutes while drying.
Region: Muramvya
Aufbereitung: honey
Varietät: Bourbon / Mibrizi
Anbauhöhe: 1950 masl
Geschmack: Apfel,Hagebutte,Floral, Honig, Karamell
Körper: smooth body
Säure: fein
Süße: 
mild, Honig
Zubereitungsempfehlung:
alle Espressozubereitungsarten

11,50 

Auswahl zurücksetzen